Der Vorteil bei der pneumatischen Pulsationsmassage liegt in der Tiefenwirkung. Schädliche Stoffe welche sich insbesondere im Fettgewebe anreichern und so das Gewebe übersäuern (Orangenhaut) werden gelöst und beschleunigt ausgeschieden. Verklebungen in den Muskeln und Faszien werden gelöst. Körpereigene Vitalstoffe wie Hormone, Vitamine und Mineralien werden beschleunigt zu den Zellen transportiert und verbessern die Leistung des gesamten Stoffwechsels. 

Bei dieser Art der Massage wird das Gewebe mit Unterdruck sanft angesaugt und mit sanftem Druck sofort wieder entspannt. Durch diesen Wechsel werden Haut und das tiefer liegende Gewebe intensiv bearbeitet. 

- Gelenkbeschwerden

- Tennisellbogen

- Achillessehnenreizung

- Kniearthrose

- Hüftgelenksarthrose

- Lumbalgie / Ischialgie

- Schulterschmerzen

- Nackenverspannung

- Kopfschmerzen / Migräne

- Cellulite

- Gewebestraffung

Indikationen

Pneumatron