Tui-Na Massage - CMT Chinesische Manuelle Therapie

Tui-Na setzt sich aus dem Begriff Tui (Schieben) und Na (Greifen) zusammen. Die ersten chinesischen Schriften, welche die Behandlungen von Krankheiten mit Tui-Na dokumentieren, stammen aus dem 11. Jahrhundert v. Chr.

Tui-Na ist nicht bloss eine Massageform. Tui-Na ist viel mehr. Tui-Na passt wunderbar in das Gesamtkonzept der Traditionellen Chinesischen Medizin. Der Behandlungsaufbau richtet sich nach den Kriterien der Diagnostik welche ich auch bei Akupunktur anwende. Dadurch erkenne ich, ob ein Patient eine Fülle (oft bei akuten Geschehen), eine Leere (meist bei chronischen Geschehen) aufweist, ob er Hitze oder Kälte in sich trägt und ob sich die Krankheit eher im Äusseren oder im Inneren befindet. Entsprechend meiner Diagnostik wähle ich eine passende Tui-Na Therapie aus. 

Ich habe Tui-Na als Weiterbildung absolviert (154 Präsenzstunden). Das Diplom Tuina Therapeutin habe ich nicht erworben, da ich bereits mit einer Massageform (Klassische Massage) bei EMR und ASCA registriert bin. Tui-Na wird somit nicht von Ihrer Krankenkasse rückerstattet. 

Indikationen
  • Erkrankungen am Bewegungsapparat (orthopädische und neurologische Krankheitsbilder sowie rheumatische Erkrankungen)

  • Innere Erkrankungen (Kopf- oder Bauchschmerzen)

  • Erkrankungen von Kindern und Babys (Verdauung, Schiefhals)

  • Gynäkologische Krankheiten

  • Erkrankungen der Sinnesorgane

 

TCM-Erlach

Insstrasse 20

3235 Erlach

tcm.erlach@gmx.ch

 

Tel: 079 308 58 58

© 2020 by Nadja Kaltenrieder